Fahreignungsseminar (FES)

 

Es passiert schnell, dass man aus welchen Gründen auch immer, ein Punktekonto in Flensburg anlegt. Dies will natürlich keiner und trotzdem kann es schnell passieren. Wenn dies der Fall ist, sollte man darüber nachdenken an einem Fahreignungsseminar teilzunehmen bevor der Führerschein weg ist. Wir von der Fahrschule Ulmann bieten Ihnen unsere Hilfe an diesen Punkt abzubauen.

 

 

Im Straßenverkehrsgesetz ist das Punktesystem im § 4 StVG konkret geregelt. Darin heißt es in Auszügen:

(3) Die Fahrerlaubnisbehörde hat gegenüber den Inhabern einer Fahrerlaubnis folgende Maßnahmen (Punktesystem) zu ergreifen:

1. Ergeben sich acht, aber nicht mehr als 13 Punkte, so hat die Fahrerlaubnisbehörde den Betroffenen schriftlich darüber zu unterrichten, ihn zu verwarnen und ihn auf die Möglichkeit der Teilnahme an einem Aufbauseminar nach Absatz 8 hinzuweisen.

2. Ergeben sich 14, aber nicht mehr als 17 Punkte, so hat die Fahrerlaubnisbehörde die Teilnahme an einem Aufbauseminar nach Absatz 8 anzuordnen und hierfür eine Frist zu setzen. Hat der Betroffene innerhalb der letzten fünf Jahre bereits an einem solchen Seminar teilgenommen, so ist er schriftlich zu verwarnen. Unabhängig davon hat die Fahrerlaubnisbehörde den Betroffenen schriftlich auf die Möglichkeit einer verkehrspsychologischen Beratung  nach Absatz 9 hinzuweisen und ihn darüber zu unterrichten, dass ihm bei Erreichen von 18 Punkten die Fahrerlaubnis entzogen wird.

3. Ergeben sich 18 oder mehr Punkte, so gilt der Betroffene als ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen; die Fahrerlaubnisbehörde hat die Fahrerlaubnis zu entziehen.[1]

Durch so einen Punkteabbaukurs kann der Betroffene Punkte in seiner Flensburgkartei abbauen. Auch dafür gibt es eine entsprechende Regelung.

(4) Nehmen Fahrerlaubnisinhaber vor Erreichen von 14 Punkten an einem Aufbauseminar teil … so werden ihnen bei einem Stand von nicht mehr als acht Punkten vier Punkte, bei einem Stand von 9 bis 13 Punkten zwei Punkte abgezogen. Der Besuch eines Seminars und die Teilnahme an einer Beratung führen jeweils nur einmal innerhalb von fünf Jahren zu einem Punkteabzug. [2]

Wir raten Ihnen deshalb: Lassen Sie Ihr Punktekonto nicht anwachsen. Kommen Sie zu uns.

 


[1] Quelle: Verkehrsrecht, Textsammlung der Gesetze und Verordnungen für den Straßenverkehr,§4 Punktesystem (3)

[2] Quelle: Verkehrsrecht, Textsammlung der Gesetze und Verordnungen für den Straßenverkehr,§4 Punktesystem (4)